Hallstatt liegt im Salzkammergut in Oberösterreich. Die kleine Gemeinde mit nur 800 Einwohnern am Ufer des Hallstätter See wurde 1997 von der UNESCO zusammen mit dem nahen Dachstein und dem gesamten Salzkammergut zum Weltkulturerbe erklärt. Die Region ist zudem auch Weltnaturerbe. Diese doppelte Auszeichnung wurde bisher nur 20 Gebieten auf der ganzen Welt zuteil. Ein Romantikurlaub Salzkammergut (zum Beispiel im Hotel Heritage) inspiriert somit bereits durch die landschaftlich reizvolle und außergewöhnliche Umgebung.

Hallstatt ist für einen Romantikurlaub Salzkammergut die richtige Ausgansposition. Der kleine Ort blickt auf eine lange Geschichte zurück, insbesondere beim Abbau von Salz. Dieses wurde schon zur Bronzezeit im Hochtal am Dorf abgebaut und gehandelt. Dies ist durch Funde belegt. Damit gelten die Salzbergwerke als älteste auf der Welt. Dieses Salz wurde unter der Habsburger Monarchie zu einem begehrten Handelsgut und sorgte dafür, dass dem Salzkammergut eine besondere Stellung in Österreich zukam. Die „Salzwelten“ geben Interessierten einen Einblick in 7000 Jahre Salzabbau in dieser Region und bieten ein besonderes Vergnügen, denn hier gibt es eine 64 Meter lange Holzrutsche, die längste ihrer Art in Europa.

Der Ort atmet bis heute jede Menge Historie aus 4000 Jahren Geschichte. Neben dem Salzbergwerk laden ein prähistorisches Museum und keltische Gräberfunde zum Besuch bei einem Urlaub am Dachstein ein. Das prähistorische Gräberfeld kann mit der Salzbergbahn erreicht werden, denn es befindet sich auf 838 m Höhe im Halltstätter Hochtal. Von dort bietet sich dem Besucher ein außergewöhnlicher Blick über die Region des Dachsteins und des Hallstätter Sees.

Im Beinhaus in der Michaelskapelle, die am Friedhof liegt, werden über 600 bemalte Schädel aufbewahrt, die zwischen dem 18. Jahrhundert und heute verziert wurden. Damit unterhält Hallstatt die größte Sammlung solcher Schädel. Wanderer können sich auf den Soleweg begeben, einem der schönsten Wanderwege des Landes. So lässt sich das Innere Salzkammergut entlang des Flusses Traun, des Hallstätter Sees und den Bergdörfern entdecken. Der 40 km lange Weg geht entlang der Sole bergab, denn diese kommt vom Rudolfsturm her mit etwas Gefälle aus dem Salzbergwerk.

Hallstatt selbst ist mittlerweile in der ganzen Welt bekannt. Chinesische Architekten kopierten den Ort mit seinen zahlreichen historischen Gebäuden kurzerhand und bauten ihn in der Volksrepublik wieder auf. Im echten Hallstatt wurde sogar ein Fotopunkt eingerichtet, um bei einem Romantikurlaub Salzkammergut das Ambiente der Stadt einzufangen. Dieses Motiv gilt als eines der schönsten auf der Welt und beeindruckt mit seiner Landschaft und den malerischen Gebäuden des Ortes. Auch das Massiv des Dachstein ist Motiv von zahllosen Bildern, insbesondere durch die abwechslungsreiche Flora und Fauna. Urlaub Dachstein heißt, Ferien in einer geologisch ungewöhnlichen Umgebung zu machen, denn der Dachstein hat besondere Karstformationen mit Höhlenlandschaften zu bieten.

Weitere Infos unter hotel-hallstatt.com.

Bildnachweis: © wira91 – Fotolia.com

Share